Unterwegs durch die atemberaubende Natur La Palmas

Unterwegs durch die atemberaubende Natur La Palmas

La Palma – „Die schöne Insel“ – ist ein attraktives Urlaubsziel für alle, die gerne in engem Kontakt mit der Natur sind und Aktivitäten unter freiem Himmel unternehmen. Der Gemeindebezirk Fuencaliente im Süden der Insel bietet sich für einen höchst interessanten Ausflug an, bei dem Sie die beeindruckenden Vulkane Teneguía und San Antonio bewundern und zu Fuß erkunden können. Dabei handelt es sich genau wie bei den Salinen von La Palma um Naturdenkmäler, die zu Gebieten von wissenschaftlicher Bedeutung erklärt wurden und zu den meistbesuchten Orten der Insel zählen.

 

Vom Hafen zu den Vulkanen San Antonio und Teneguía

Die Vulkane San Antonio und Teneguía befinden sich 40 Autominuten von Santa Cruz de La Palma entfernt im Gemeindebezirk Fuencaliente. Am Besucherzentrum des Vulkans San Antonio können Ausritte mit Dromedaren unternommen werden und es beginnen diverse interessante Wanderrouten. Einer der Wege, der hinauf auf den Vulkan San Antonio führt, gibt den Blick frei auf die riesigen Weingärten von Fuencaliente und den Schwindel erregenden Pfad zum Gipfel des Teneguía. Die Besucher können sogar die Hitze des Vulkans spüren. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch eine überraschende Landschaft und mit einer einmaliger Aussicht.

 

Besuch der Salinen von Fuencaliente vor der Rückkehr zum Schiff

Eine 20-minütige Autofahrt führt Sie von den Vulkanen zu den Salinen von Fuencaliente, einer äußerst wertvollen, vom Menschen geschaffenen Landschaft, in der das Weiß des Salzes mit dem Schwarz des Vulkangesteins und dem Blau des Meeres kontrastiert – ein unvergesslich schöner Anblick, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten! In der Nähe der Salinen befinden sich der Leuchtturm von Fuencaliente und der gleichnamige Strand, der mit einer wunderbaren Unterwasserwelt zum Tauchen und Angeln lockt. Wie wäre es vor der Rückkehr zum Schiff mit einem kurzen Bad im Atlantik?