Spaziergang durch einen tropischen Palmengarten

Spaziergang durch einen tropischen Palmengarten

Bei der Einfahrt in den Hafen von Santa Cruz sieht man vom Schiff aus bereits den Palmengarten Palmetum, der in der Bucht der Stadt direkt am Meer gelegen ist. Beim Palmetum handelt es sich um einen originellen botanischen Garten, dessen Sammlung von Palmen tropischer Inseln als die beste der Welt gilt. Unter den 2.000 verschiedenen Pflanzenarten der Anlage finden sich fast 500 Palmenarten aus aller Herren Länder: aus der Karibik, aus Neukaledonien, Indochina, Neuguinea...

 

Freizeitvergnügen und Botanik in einer natürlichen Umgebung

Vom Hafen aus erreicht man diesen einmaligen botanischen Garten, an dessen Standort sich früher eine Mülldeponie befand, nach einem kurzen Spaziergang. Anhand eines komplizierten Regenerierungsverfahrens wurde das Gebiet in einen Naturraum für Freizeit und Pflanzenkultur verwandelt, der sich zwischen kleinen Seen, Wasserfällen und Aussichtspunkten mit Blick auf den Atlantik erstreckt. Das besondere Schmuckstück des Palmetums ist das achteckige Sonnendach, unter dem die Exemplare gedeihen, die eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen. Der Palmengarten ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.