Hermigua, Agulo und Besucherzentrum Juego de Bolas

Hermigua, Agulo und Besucherzentrum Juego de Bolas

Die Insel La Gomera, die im westlichen Teil der Kanaren gelegen ist, wurde 2012 zum Biosphärenreservat erklärt. Von dort aus brach Christoph Kolumbus 1492 zur Entdeckung Amerikas auf. La Gomera ist insbesondere für den Nationalpark Garajonay bekannt, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Erkunden Sie das landwirtschaftlich geprägte Hermigua, das Fischerdorf Agulo, das als erster Ort auf der Insel über eine Strom- und Trinkwasserversorgung verfügte, und das Besucherzentrum Juego de Bolas im Herzen des Nationalparks.

 

Von San Sebastián nach Hermigua

Vom im Osten der Insel gelegenen Hafen von San Sebastián de La Gomera geht es in zwei der idyllischsten Dörfer der Insel – Hermigua und Agulo. Auf der Fahrt durchqueren Sie den Nationalpark Garajonay mit seinem in Europa einzigartigen Lorbeerwald. In einer halben Stunde erreichen Sie Hermigua, wo sich der legendäre Wald El Cedro befindet. Entlang der steilen Straßen der Ortschaft können Sie wunderbar erhaltene traditionelle kanarische Gebäude aus dem 18. Jh. bewundern. Unbedingt besichtigen sollten Sie auch das Gofio-Museum und das Ethnografische Museum Los Telares.

 

Von Hermigua nach Agulo

Von Hermigua aus geht es auf der Landstraße weiter, und nach nur 9 Autominuten erreichen Sie den Ort Agulo im Nordosten von La Gomera. Agulo war früher eine der wohlhabendsten Gemeinden der Insel und der erste Ort, der über eine Trinkwasser- und Stromversorgung sowie über eine Verladestation für den Bananenexport verfügte. Der alte Ortskern gehört zu den am besten erhaltenen auf La Gomera. Außerdem lockt Agulo mit einem einmaligen Aussichtspunkt, der einen herrlichen Blick auf den Atlantik und den Berg Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa bietet.

 

Von Agulo zum Besucherzentrum Juego de Bolas

Von Agulo aus sind es nicht einmal 14 Minuten bis zum Besucherzentrum Juego de Bolas. Dieser Komplex umfasst eine Wetterstation, gepflegte Grünanlagen und Gemüsegärten mit einheimischen Pflanzenarten von La Gomera und den Kanarischen Inseln und bietet allerlei Wissenswertes über die traditionelle Kultur La Gomeras und die unberührte Natur des Nationalparks Garajonay. Ein großes Modell der Insel eröffnet neue Perspektiven auf die Schönheit der beeindruckenden Landschaften und Schluchten.