Beobachten Sie Meeressäuger in freier Wildbahn

Beobachten Sie Meeressäuger in freier Wildbahn

Rund um die Südwestküste Teneriffas lebt eine Kolonie von Grindwalen und Großen Tümmlern, dank der ganzjährig die Beobachtung dieser Tiere möglich ist (Sichtungswahrscheinlichkeit 95 %). Außerdem leben in den gleichen Gewässern weitere 21 Arten von Meeressäugern (u. a. der riesige Blauwal). Da sich die Tiere unweit der Küste aufhalten, sind die Kanarischen Inseln mittlerweile der meistbesuchte Ort Europas für die Beobachtung dieser beeindruckenden Arten.

 

Die unvergleichliche Schönheit der Tierwelt

Von den im Süden der Insel gelegenen Häfen Los Cristianos, Puerto Colón und Los Gigantes aus starten kurze Bootsausflüge, die von qualifizierten Unternehmen durchführt werden. Im Rahmen dieser Fahrten kann man Wale und Delfine, die von der artenreichen Unterwasserwelt und den hervorragenden Wassertemperaturen angezogen werden, in freier Wildbahn erleben. Die Boote, die sich den Meeressäugern nähern, sind mit dem Gütezeichen „Blaues Boot“ (Barco Azul) gekennzeichnet, das garantiert, dass die Bestimmungen zum Schutz der Tiere eingehalten werden.